Ihre Fahrschule
Was Sie wissen sollten
Unsere Fahrzeuge
Fahrerlaubnisklassen
Spaß auf zwei Rädern ab 16
Kl S ab 16 und Mofa
Mehr Spaß auf zwei Rädern
Kostenübersichten
 


FE-Klasse-B, B 17 (Autoführerschein mit 17)

Berechtigt Sie zum Führen von Kraftwagen und Zügen, mit nicht mehr als 3,5 t zul. Gesamtmasse und einem Anhänger von 750 kg.

Aber darüber hinaus sind auch in der Klasse B einige Zugzusammenstellungen möglich.
Wenn Sie fragen dazu haben, rufen Sie uns einfach an.

Beinahe ein MUSS für alle die 18 werden, oder es schon sind. Er steigert die Mobilität in Freizeit und Beruf und wird besonders von denen geschätzt, die zwei Jahre Moped bei Wind und Wetter hinter sich haben.

Was gehört dazu ?

Es müssen 12 Grundunterrichte und 2 klassenspezifische Unterrichte a 90 Min nachgewiesen werden. Außerdem sind folgende Pflichtstunden vorgeschrieben:

  • 225 Min (5 Std.) Überlandfahrten
  • 180 Min (4 Std.) Autobahnfahrten
  • 135 Min (3 Std.) Beleuchtungsfahrten

Bevor wir die Sonderfahrten in Angriff nehmen können, müssen wir aber erst einmal den Umgang mit dem Auto trainieren, uns Kenntnisse im Straßenverkehr aneignen und uns auch ein wenig mit den "Grundaufgaben" beschäftigen. Wer hat noch nie von Parklücken, oder Wendemanövern, oder gar dem Anfahren am Berg gehört?
Aber, keine Angst, das Alles ist halb so wild.
Am Ende steht die Prüfung, mit einem theoretischen und einem praktischen Teil, der ca. 45 Min lang ist.



FE-Klasse  B96                                  Neu für Anhängerbetrieb.            Kann auch mit BF 17 erworben werden.

Die FE-Kl.-B kann mit der Schlüsselzahl 96 erteilt werden für Fahrzeugkombinationen bestehend aus einem KFZ der KL.-B und einem Anhänger von mehr als 750kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3500kg überschreitet, aber 4250kg nicht übersteigt.

Es bedarf dabei keiner zusätzlichen Prüfung. Die Ausbildungsanforderungen liegen aber über denen von BE.


FE-Klasse-BE        der Anhängerschein, auch mit BF 17 möglich.

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der KL.-B und einem Anhänger, oder Satteanhänger bestehen,sofern die Gesamtmasse des Anhängers 3500kg nicht übersteigen.


Was gehört dazu?

Die Theorie haben Sie bereits mit der Klasse B erfüllt. Es folgt die praktische Ausbildung, die sowohl das Fahren, als auch Rangieren und Abfahrtskontrolle beinhaltet. Es sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 135 Min ( 3 Std. ) Überlandfahrten
  •  45 Min               Autobahnfahrten
  •  45 Min               Dunkelheitsfahrt

Der Abschluß ist auch hier die Prüfung, die Abfahrtskontrolle, Anhängerschieben und Fahrprüfung beinhaltet.

       





 
  Top